HomeNewsSarah Ganser: Jetzt geht es los!

Sarah Ganser: Jetzt geht es los!

Am vergangenen Wochenende wurden wichtige Weichen für die weitere Karriere der Stolberger Nachwuchsfahrerin Sarah Ganser gestellt. Den ganzen Samstag nutzte sie die Gelegenheit ihren BMW 318iS auf der 5,149 km langen Grand Prix Strecke des Nürburgrings ausgiebig zu testen. Das Krauth Motorsport Team hatte die grünweiße Sportlimousine optimal vorbereitet und bei strahlendem Sonnenschein gab Sarah mächtig Gas. Runde um Runde drehte sie auf der für sie neuen Rennstrecke und kam mit den Gegebenheiten bestens zurecht. Vater Robert Ganser – immer mit dabei war mehr als zufrieden: „Sarah hat heute alles richtig gemacht. Mit jeden Kilometer unter Rennbedingungen wird sie mit ihrem Fahrzeug vertrauter.“

 

Am Sonntag stand dann ein Sichtungslehrgang des ADAC auf dem Programm. Unter den gestrengen Augen eines Instruktors musste Sarah beweisen, dass sie, nach ihren Erfolgen im Kartsport, auch ein Sportauto unter Rennbedingungen sicher beherrschen kann. Schon nach kurzer Zeit war der Prüfer überzeugt. Sarah bekam ihre DMSB Rennlizenz und dem Start zu ihrem ersten Rennen am 2. April in Hockenheim – zwei Wochen vor ihrem 16. Geburtstag steht nichts mehr im Wege.

Robert Ganser sieht nun optimistisch in die Zukunft: „Im ersten Jahr soll Sarah noch ganz ohne Druck nur Erfahrungen im Tourenwagensport sammeln. Wenn dazu noch der ein oder andere Meisterschaftspunkt kommt, sind wir schon mehr als happy.“ Sarahs bisherige Sponsoren aus der Kartzeit haben ihre Unterstützung auch weiterhin zugesagt – man setzt Vertrauen in das junge, aufstrebende Talent. Mit Center TV hat Robert Ganser zusätzlich einen interessanten Partner aus dem Medienbereich gewinnen können. In den beliebten Motorsport Formaten des Senders stand Sarah schon einige Male vor der Kamera. Bei den Vorgesprächen wurde man sich dann rasch einig Center TV wird die Karriere von Sarah Ganser zukünftig begleiten und regelmäßig über den Werdegang der jungen Motorsportlerin berichten.

Renn-Termine 2011

  • 1.-3.4. Hockenheimring
  • 20.-22.5. Zolder
  • 17.-19.6. Hockenheimring
  • 15.-17.7. Oschersleben
  • 19.-21.8. A1 Ring (A) oder Most (CZ)
  • 1.-2.10. Eurospeedway Lausitz
  • 21.-23.10. Nürburgring